Zeitung Heute : Große Lücken im Fach Geschichte Neue Studie der

Freien Universität.

Das Geschichtswissen vieler Jugendlicher ist mangelhaft. Dies zeigen Langzeitstudien von Wissenschaftlern der Freien Universität Berlin. Viele Schüler können nicht zwischen Demokratie und Diktatur unterscheiden. Wie die Befragung des Forschungsverbundes SED-Staat der Freien Universität unter knapp 7500 Schülern in fünf Bundesländern ergab, halten viele der Befragten den NS-Staat und die DDR nicht für eine Diktatur; die (alte) Bundesrepublik und das wiedervereinigte Deutschland werden häufig nicht als Demokratie eingestuft. Schülerinnen und Schüler in den neuen Bundesländern schnitten besser ab als ihre Altersgenossen in den alten Bundesländern: Befragt wurden Schüler der Klassenstufen 9 und 10 in Baden-Württemberg, Bayern, Nordrhein-Westfalen, Sachsen-Anhalt und Thüringen. Am geringsten sind das Schülerwissen und der Lernerfolg in Nordrhein-Westfalen. Der Einfluss des Wissens auf die Systembeurteilung ist deutlich stärker als etwa die Herkunft der Eltern, die besuchte Schulform oder die Parteipräferenz. cwe

Hintergründe und Expertisen zu aktuellen Diskussionen: Tagesspiegel Causa, das Debattenmagazin des Tagesspiegels.

Hier geht es zu Tagesspiegel Causa!

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben