Zeitung Heute : Grüne wollen Duisburgs OB nicht abwählen

Berlin - Eine Abwahl des Duisburger Oberbürgermeisters Adolf Sauerland (CDU) nach dem Unglück auf der Loveparade mit 21 Toten wird immer unwahrscheinlicher. Nach der CDU stellen sich auch Duisburgs Grüne hinter Sauerland und wollen einen Abwahlantrag gegen ihn nicht unterstützen. Zur Begründung hieß es, bislang gebe es keine Belege für ein fehlerhaftes Verhalten des Oberbürgermeisters. Man wolle Sauerland aber nahe legen, seine Amtsgeschäfte ruhen zu lassen. Auch die FDP hat ihre Entscheidung vom Verlauf der Aufklärung abhängig gemacht. Der Stadtrat hat 75 Sitze, insgesamt sechs Fraktionen sind dort vertreten. Um die Abwahl des OB einzuleiten, ist eine Zweidrittelmehrheit nötig. as

Hintergründe und Expertisen zu aktuellen Diskussionen: Tagesspiegel Causa, das Debattenmagazin des Tagesspiegels.

Hier geht es zu Tagesspiegel Causa!