Zeitung Heute : GRUPPENAUSSTELLUNG

Iskele 2.

„Iskele“ hieß René Blocks erste Ausstellung zu türkischer Kunst, 1994 in den ifa-Galerien. Der Kurator wählte das türkische Wort für Schiffsanlegestelle, um die Aufbruchstimmung der Künstler zwischen Istanbul und Diyabarkir zu benennen. Mit der Doppelausstellung im Neuen Berliner Kunstverein und seinem eigenen Projektraum Tanas, schließt sich nun der Kreis – und auch der Projektraum nach dieser Schau.

So 8.9 bis So 3.11., n.b.k., Di-So 12-18 Uhr, Do 12-20 Uhr, Tanas, Di-Sa 11-18 Uhr, Eintritt frei

Hintergründe und Expertisen zu aktuellen Diskussionen: Tagesspiegel Causa, das Debattenmagazin des Tagesspiegels.

Hier geht es zu Tagesspiegel Causa!