Zeitung Heute : Günstiger…

WER MUSS WENIGER BEZAHLEN?

-

Wenn mehr einzahlen, zahlen alle weniger. Die RürupKommission geht von zusätzlichen Einnahmen in Höhe von etwa 14 Milliarden Euro aus. Die Experten versprechen sich davon eine Senkung der Beiträge auf weniger als 13 Prozent.

Jedes Mitglied hat es selbst in der Hand, Leistungen, die über das Angebot der Bürgerversicherung hinausgehen, nachzufragen oder es eben zu lassen und damit Geld zu sparen.

Arbeitgeber bezahlen weniger Sozialbeiträge und können so ihre Personalkosten senken. Voraussetzung ist allerdings, dass der derzeitige durchschnittliche Beitragssatz von 14,35 Prozent abgesenkt wird.

Die Synergieeffekte werden von den Befürwortern der Bürgerversicherung als besonders gewichtiges Argument in die Diskussion eingebracht. Denn wenn mehr Menschen Arbeit finden, könnten die Beiträge der Arbeitslosen-, der Pflege- und die der Rentenversicherung sinken.

Hintergründe und Expertisen zu aktuellen Diskussionen: Tagesspiegel Causa, das Debattenmagazin des Tagesspiegels.

Hier geht es zu Tagesspiegel Causa!

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben