Zeitung Heute : Gurken essen

Marius Meller

Wie ein Neuberliner die Stadt erleben kann

Der Neuberliner ist nun werdender Vater und macht sich Sorgen. Seine Lebenspartnerin hat überhaupt keinen Heißhunger auf saure Gurken. Das einzig Neue in ihren Essgewohnheiten ist, dass sie neuerdings Milchprodukte konsumiert. Der Neuberliner findet das nicht genug. Als ein Freund einen Ausflug mit Kanufahrt in den Spreewald vorschlägt, denkt der Neuberliner, dass das die ideale Gelegenheit sein könnte, die Lebenspartnerin anhand der Gurkenrituale der Spreewälder dem gebeizten Bodengewächs näher zu bringen.

Am Spreehafen Burg werden zwei grüne Plastikkanus gemietet und der Neuberliner erinnert sich sofort an den Häuptling Chingachgook, der auf der Flucht vor den französischen Besatzern die Paddel seines Kanus so ins Wasser zu tauchen vermochte, dass kein Geräusch entstand. Dem Neuberliner gelingt das nicht. Außerdem driftet das Kanu bei jedem linken Paddelzug nach rechts ab und andersherum. Die Lebenspartnerin übernimmt. Der Pendeleffekt ist genauso stark. Entgegenkommende Kanus oder Barken werden ausnahmslos gerammt. Der Neuberliner ist betrübt, weil er nicht weiß, ob das Problem am mangelhaften Paddelwissen oder am Kanu liegt.

Endlich nähert sich eine Gurkenstation. Der Neuberliner hofft, dass die skurrilen, in Spreewaldkostüme gekleideten Gurkenverkäuferinnen seine Lebenspartnerin zum Gurkenessen motivieren können. Er bestellt eine Spreewaldgurke. Beim Reinbeißen erkennt er, wie sich die Augen der Lebenspartnerin zu Schlitzen verengen. Ein sicheres Zeichen, dass sie Interesse an etwas gefunden hat. Der Neuberliner gibt ihr die Gurke, sie beißt hinein, gibt die Gurke zurück und sagt: „Gut“.

Der Neuberliner ist enttäuscht. Zurück im Kanu paddelt er Kilometer um Kilometer, und nach ein paar Stunden meint er, den Dreh raus zu haben. Sicher bringt er die Lebenspartnerin in den Spreewaldhafen. Sein Kind, denkt er, wird wohl gurkenlos reifen müssen.

Gurken für Schwangere und Nichtschwangere: Spreehafen Burg, 03096 Burg.

Hintergründe und Expertisen zu aktuellen Diskussionen: Tagesspiegel Causa, das Debattenmagazin des Tagesspiegels.

Hier geht es zu Tagesspiegel Causa!

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben