Zeitung Heute : Guter Geist aus Oranienburg

Ehen landen vor Gericht, Freundschaften zerbrechen, Familien entzweien sich – wenn der Fernseher pünktlich zum Anpfiff schlapp macht. Werner Mundt aus Oranienburg ist die Rettung in höchster Not.

-

Werner Mundt ist ein Mann der Tat. Ein Anruf genügt, dann rücken Fernsehfachhändler Mundt und seine Angestellten aus und kommen Fußballfans im Norden Berlins und im Oberhavelland zu Hilfe, deren Fernseher kurz nach dem Anpfiff plötzlich nur Schneetreiben anzeigt. „Ich habe mir gedacht, was hilft den Leuten wirklich zur WM“, erklärt der passionierte Bayernfan, „und ich empfinde es als Pflicht dem Kunden gegenüber, guten Service anzubieten.“ Klingt nach Uli Hoeneß, meint aber, dass der defekte Fernseher entweder vor Ort kurzfristig repariert wird. Oder gleich mit in die Werkstatt kommt. Der Kunde bekommt ein Ersatzgerät. Das heißt auch: Bereitschaftsdienst für die Belegschaft: „Falls wir während einer Partie los müssen, nehmen wir das Spiel eben auf. Oder gucken beim Kunden mit, wenn die Kiste repariert ist“, meint Mitarbeiter Christian Herdlitschke. Sein Chef registriert das Engagement wohlwollend. Im Leben von Werner Mundt spielen Fernsehen und Fußball ohnehin eine übergeordnete Rolle. Der 54-Jährige übernahm das Geschäft vor zwanzig Jahren von seinem Vater, der 1954 mit einem selbstgebauten Fernseher im heimischen Wohnzimmer das Finale von Bern präsentierte. „28 Zentimeter Bilddurchmesser hatte das Ding. 35 Leute standen davor und beim 3:2 hat einer den Kronleuchter von der Decke geholt“, erzählt Mundt. Auf ihn wartet nun eine Menge Stress. „Ich fahre natürlich selber auch mit raus“, kündigt Mundt an, „ich halte nichts davon, nur die Jungs loszuschicken. Ehrensache.“ Nur am 13. Juni gönnt er sich eine Pause. Da schaut Mundt Brasilien gegen Kroatien. Im Stadion. Nicht vor dem Fernseher. Jan-Christoph Poppe

Hintergründe und Expertisen zu aktuellen Diskussionen: Tagesspiegel Causa, das Debattenmagazin des Tagesspiegels.

Hier geht es zu Tagesspiegel Causa!

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben