Zeitung Heute : Ha, Ha, Haare

Frisuren in der Karikatur

-

Hungersnöte sollen ausgebrochen sein, weil alles Mehl des Volkes in die Frisuren bei Hofe gestäubt wurde – wo es nicht selten das Ungeziefer fraß. Nachts spannten die Frauen den Kopf auf Holzgestelle, um die Frisur zu retten. Die Modehistorikerin Gundula Wolter trägt in dem Vortrag „Nester im Haar – Hochfrisuren höfischer Damen im Visier der Karikaturisten“ den Unterschied zwischen Mythos und Wahrheit vor. Noch bis 20 Uhr ist dann die Ausstellung „Ridikül! Mode in der Karikatur“ geöffnet.

18 Uhr: Kunstbibliothek, Staatliche

Museen zu Berlin, Matthäikirch-

platz 6, Tel. 266 2951, Ausstellung

noch bis 15. Februar

Hintergründe und Expertisen zu aktuellen Diskussionen: Tagesspiegel Causa, das Debattenmagazin des Tagesspiegels.

Hier geht es zu Tagesspiegel Causa!

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben