Zeitung Heute : Hacker-Attacken: Zahlreiche Angriffe auf Behördenseiten

Nicht nur die Web-Seiten bekannter Firmen wie Microsoft scheinen Hacker magisch anzuziehen, gleiches gilt offenbar auch für die Internet-Auftritte von Behörden oder Regierungen. Allein Mitte Januar habe es innerhalb einer Woche Angriffe auf 26 Web-Sites von Regierungen in aller Welt gegeben, erklärten die Beobachter von Attrition.org, einer Initiative für Internet-Sicherheit. Bemerkenswert seien die Attacken deshalb, weil sie sich über drei verschiedene Zeitzonen erstreckt hätten, erklärte B.K. DeLong von Attrition.org. "Oft verändern Leute Web-Seiten, während der Administrator vermutlich schläft." Bei drei Zeitzonen sei aber auf jeden Fall jemand wach. Jede der Veränderungen sei mindestens 15 Minuten unentdeckt geblieben. Zu den Angriffen bekannte sich eine Gruppe namens Pentaguard. Als Grund gab sie an, die Web-Seiten seien langweilig, weil es dort weder Pornos noch Musik im MP3-Format gebe. Betroffen waren diverse Sites in den USA wie die der Marine, des Heeres und der Luftwaffe sowie Behörden in China, Kuwait, Rumänien, Georgien und Vietnam.

Hintergründe und Expertisen zu aktuellen Diskussionen: Tagesspiegel Causa, das Debattenmagazin des Tagesspiegels.

Hier geht es zu Tagesspiegel Causa!

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben