Zeitung Heute : Häufige Mängel und Kosten der Vorbeugung

Wer ein Haus baut, sollte auf Qualität achten. Vertrauen (in den Bauträger) ist gut, Kontrolle (durch einen Bauberater) besser. Eine solche "externe Bauüberwachung" bieten im Gebiet Berlin-Brandenburg verschiedene Unternehmen an. Zum Einsatz kommen die Experten zunächst bei der Planung des Bauprojektes. Während der Errichtung des Hauses überwachen sie dann die ausführenden Firmen. Sie prüfen, ob diese die Bauvorschriften einhalten und ob die Qualität den Standards genügt. Drei Vereine, was sie kosten und welche Baumängel sie häufig entdecken im Überblick

Der TÜV-Rheinland/ Berlin-Brandenburg bietet eine baubegleitende 5-Phasen Güteüberwachung. Die Kosten betragen rund 1,3 Prozent der Bausumme, mindestens jedoch 3800 Mark. Die Prüfung einzelner Phasen ist günstiger zu haben. Die häufigsten Mängel neu errichteter Ein- und Zweifamilienhäuser sind nach Angaben des TÜVs: Planungsfehler, Mängel bei der Kellerabdichtung, fehlende Sperrschichten, Mängel am Verbundmauerwerk, Fehler beim Fenstereinbau. Kontakt: TÜV Rheinland / Berlin-Brandenburg, Telefon: (030) 7562-0

Eine baubegleitende Projektbetreuung durch den Verband Privater Bauherren e.V. kostet zwischen 3000 und 6000 Mark. Die Besichtigung einzelner Bauabschnitte sind ab 500 Mark zu haben. Häufig durch VPB-Experten entdeckte Mängel: Nicht ordnungsgemäß angeschlossene Dampfsperren, unvollständige Dämmung im Dachgeschoßbereich, Zugerscheinungen aus den Steckdosen sowie Verstöße gegen Heizanlagen- und Wärmeschutzverordnungen. Kontakt: Verband Privater Bauherren e.V., Telefon: (030) 7114135

Der Bauherrenschutzbund e.V. bietet drei Konzepte der Bauüberwachung. Je nach Umfang der Kontrolle sind dafür zwischen 0,8 und 1,8 Prozent der Netto-Bausumme fällig. Zu den häufigen Defiziten von Ein- und Zweifamilienhäusern zählt der Verein Schallschutzmängel bei Haustrennwänden, Fehler beim Fensterbau, Mängel in der Fugenabdichtung, Planungs- und Ausführungsfehler beim Mauerwerk. Kontakt: Bauherrenschutzbund e.V., Telefon: (030) 3128001.

Hintergründe und Expertisen zu aktuellen Diskussionen: Tagesspiegel Causa, das Debattenmagazin des Tagesspiegels.

Hier geht es zu Tagesspiegel Causa!

0 Kommentare

Neuester Kommentar