Zeitung Heute : Hajo-Friedrichs-Preis geht an Dirk Sager

Der Tagesspiegel

Der Hanns-Joachim-Friedrichs-Preis für Fernsehjournalismus geht in diesem Jahr an den Moskauer ZDF-Studioleiter, Dirk Sager, 61. Über ein Jahrzehnt lang habe sich Sager in Russland erfolgreich und auf gleich hohem Niveau darum bemüht, das zu ergründen, was er einmal „Jelzins gescheiterte Demokratie“ genannt hatte, hieß es in der Begründung. Sager ist seit 1968 beim ZDF und war unter anderem Korrespondent in der DDR, in den USA und Leiter von „Kennzeichen D“. Der mit 5000 Euro dotierte Hanns- Joachim-Friedrichs-Preis wird von einem Freundeskreis des 1995 gestorbenen „Tagesthemen“-Moderators verliehen. Dem Verein gehören unter anderem Manfred Bissinger, Jürgen Flimm, Fritz Pleitgen und Ulrich Wickert an. Zu den bisherigen Preisträgern zählen Wolf von Lojewski, Gabi Bauer, Maybrit Illner und Sandra Maischberger. dpa

Hintergründe und Expertisen zu aktuellen Diskussionen: Tagesspiegel Causa, das Debattenmagazin des Tagesspiegels.

Hier geht es zu Tagesspiegel Causa!

0 Kommentare

Neuester Kommentar