Zeitung Heute : Hallo!

Foto: Reuters
Foto: Reuters

„Welcome back home, Paralympics!“

Das ist das Motto dieser Tage in London. Hier wurden die Spiele 1948 als Wettkämpfe für Kriegsversehrte in Stoke Mandeville geboren, jetzt kehren sie als Paralympics zurück, dorthin, wo der Exil-Deutsche Sir Ludwig Guttmann sie gemeinsam mit seinen britischen Kollegen einst erfand. Und wir können mit Stolz sagen: Die Paralympics sind erwachsen geworden. Volle Stadien, erstklassige Sportwettkämpfe und eine nie dagewesene Berichterstattung. Es freut mich, dass unsere jungen Redakteurinnen und Redakteure der Paralympics Zeitung aus Deutschland, Großbritannien und der Schweiz in diesem besonderen Jahr dabei sind und uns einen unverfälschten, frischen Blick auf die Spiele bieten. Auch diese deutsch-britische Kooperation ist etwas ganz Besonderes. Wir erleben hier in London mediale Quantensprünge: Von zehn akkreditierten Journalisten vor einigen Jahren sind es jetzt bis zu 200 deutsche Journalisten, die von den Paralympics vor Ort berichten wollen.Trotzdem sind wir noch nicht da, wo wir hingehören. Aber es ist viel wichtiger, die Flamme weiterzutragen als zu verharren. Jungen Leuten gehört die Zukunft, und diese jungen Reporter tragen mit ihrem journalistischen Engagement dazu bei.

FRIEDHELM JULIUS BEUCHER, Präsident

Deutscher Behindertensportverband e.V. (DBS)

Hintergründe und Expertisen zu aktuellen Diskussionen: Tagesspiegel Causa, das Debattenmagazin des Tagesspiegels.

Hier geht es zu Tagesspiegel Causa!