Zeitung Heute : Hauptstadt in Schwarz-Weiß

Mit Comic-Autor Jason Lutes ins Berlin der Zwanziger reisen

-

Einen epochalen ComicRoman hat der preisgekrönte amerikanische Zeichner Jason Lutes in den vergangenen acht Jahren mit seinem Werk „Berlin“ geschaffen. Seit kurzem liegt der erste Band des graphisch wie erzählerisch meisterhaften Werkes auf Deutsch vor („Berlin – Steinerne Stadt“). Ab heute Abend sind Originale von Lutes’ exakt recherchierten Stadtansichten bei Dussmann zu sehen. Zur Ausstellungseröffnung spricht Lutes mit Comic-Experte Andreas Platthaus (18 Uhr, Kulturbühne am Wasserfall, Eintritt frei).

Ausstellung bei Dussmann(Friedrichstr. 90, Mitte) bis 31. März tgl. außer Sonntags 10-22 Uhr

Hintergründe und Expertisen zu aktuellen Diskussionen: Tagesspiegel Causa, das Debattenmagazin des Tagesspiegels.

Hier geht es zu Tagesspiegel Causa!

0 Kommentare

Neuester Kommentar