Zeitung Heute : Hautlos

-

Milchhaut ist ekelig. Ich wurde als Kind von Klosterschwestern gezwungen, Haut zu essen. Ich habe ein Milchhauttrauma. Wenn ich Kollegen quäle oder Autos zerkratze – nun wissen Sie, warum. Pudding allerdings – Schokolade! – mochte ich. Nur die Haut nicht. Es erfordert die Motorik eines Chirurgen, Pudding zu essen, ohne die Haut zu verletzen. Als Kind war ich quasi Mikrochirurg. Dann nahte die Rettung mit der Aufschrift: ohne Kochen. Puddingpulver mit dem Schneebesen in kalte Milch einrühren – es staubte zwar wie eine Rinderherde im Wilden Westen, aber es war simpel. Konnte jedes Kind. Und keine Haut mehr, was für ein Segen. Der Pudding bitzelte auf der Zunge wie Backpulver. Er schmeckte wie Schokoeis am Stiel. Er wurde durch Dosenmandarinen oder frische Birnenschnitze oder Bananenscheiben ins Gourmethafte verfeinert. Pudding ohne Kochen steht als Erfindung auf einer Stufe mit dem Rad.not

Hintergründe und Expertisen zu aktuellen Diskussionen: Tagesspiegel Causa, das Debattenmagazin des Tagesspiegels.

Hier geht es zu Tagesspiegel Causa!

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben