Zeitung Heute : Heilbäder: Kurorte im Allgäu

fg

Bad Steben. Mehrere Dutzend Heißluftballons aus ganz Deutschland haben sich zum Bad Stebener Ballonfestival vom 10. bis 12. August angemeldet. Darunter befinden sich auch Ballons in Sonderformen, so genannte Special Shapes, sowie ein Heißluft-Luftschiff. Sie starten jeweils am Sonnabend und Sonntag frühmorgens und abends. Wer will, kann mitfahren und sich einmal den Traum erfüllen, die eindrucksvolle Landschaft des Frankenwalds aus der Vogelperspektive zu erleben. Frühzeitige Reservierung der Passagierplätze wird jedoch empfohlen (Telefon: 092 81 / 949 82). Ein Rahmenprogramm mit Ballonglühen, bengalischem Feuer, Unterhaltung, Musik und Bewirtung sowie eine Open-Air Lasershow und ein Brillantfeuerwerk begleitet das Festival. Auskunft: Bayerisches Staatsbad, Badstraße 31, 95138 Bad Steben; Telefon: 092 88 / 96 00, Fax: 092 88 / 960 10, im Internet unter: www.bad-steben.de

Fischen. Noch mehr Wasserspaß bietet das Erlebnis- und Familienbad in Fischen im Allgäu nach der jetzt abgeschlossenen Total-Renovierung. Viele zusätzliche Attraktionen werden den Besuchern angeboten. Für sportliche Schwimmer stehen vier Bahnen zur Verfügung, während im Erlebnisbecken Strömungskanal, Kletternetz, Massagepilz, Düsen, Betonschiff, Regenbogen und Tropfenwerfer für Vergnügen sorgen - ebenso wie eine 58 Meter lange Rutschbahn. Ganz Kleine dürfen im Kinderplanschbecken herumtoben. Beachvolleyball, Plätze für Fußball- und Badminton sowie eine Cafeteria runden das Freizeitangebot ab.

Auskunft: Kurverwaltung, 87538 Fischen im Allgäu; Telefonnummer: 083 26 / 364 60, Telefaxnummer: 083 26 / 36 46 56, im Internet unter der Adresse: www.fischen.de

Füssen. Vom 17. bis 19. August sind das Hohe Schloss in Füssen, einer der bedeutendsten Profanbauten der Spätgotik in Deutschland, sowie die historische Altstadt und der Baumgarten Schauplätze der "Kaiser-Maximilian-Ritterspiele zu Füssen". Vereine und Rittergruppen aus mehreren Ländern gestalten das Wochenende mit urigem Treiben, mit Flößerlager, Gauklern, Feuerspuckern, Schauhandwerkern, Turnieren und mittelalterlichen Märkten. Eröffnet wird jeder Tag mit einem Festzug, bei dem das Volk dem durch die Stadt ziehenden Kaiser huldigt. Der historische Maximilian I. von Habsburg hat um 1500 Füssen fast 40 Mal besucht. Tänze und Musik der Renaissance, ein spezielles Kinderprogramm und zum Abschluss ein großes Feuerwerk runden das Ritterspektakel ab. Auskunft: Füssen-Tourismus, 87629 Füssen; Telefonnummer: 083 62 / 938 50, Fax: 083 62 / 93 85 20, Internet: www.fuessen.de

Oberstdorf. Wanderwochen von Hütte zu Hütte rund um Oberstdorf, Kletterkurse in Theorie und Praxis und geführte Gipfeltouren über Klettersteige gehören zu den Arrangements der Bergschule Oberallgäu in Oberstdorf. Vom 1. Juli an werden diese Alpintouren - geführte ebeso wie auf eigene Faust - durch zwei neue naturkundliche Informationszentren bereichert. In der Gipfelstation am Fellhorn sowie im Rathaus Oberstdorf kann dann die Symbiose Natur-Mensch-Technik mit multimedialen Mitteln und allen Sinnen erlebt werden. Auskunft: Kurverwaltung, 87561 Oberstdorf; Telefon: 083 22 / 70 00, Fax: 83 22 / 70 02 36, Internet: www.oberstdorf.de

Hintergründe und Expertisen zu aktuellen Diskussionen: Tagesspiegel Causa, das Debattenmagazin des Tagesspiegels.

Hier geht es zu Tagesspiegel Causa!