Zeitung Heute : Heimatmelodien

Maledivas Idyllen

-

Das Heranwachsen auf dem flachen Land wurde immer wieder mal in Maledivas Liedern und Conférencen angesprochen – hier wird es zum Generalthema erhoben. In ihrem Programm „Heimatmelodie“ erzählt das Chansonduo von aber und mutterwitzigen Geschehnissen in der Provinz, so recht geschaffen, um für das Großstadtleben zu stählen. Die neuen Lieder der androgyn auftretenden Jungs tragen (pseudo-)romantische Titel wie „Kleine Taschenlampe brenn“, oder – sehr frei nach Heidi Brühl – „Niemals auseinandergehn (Wir wollen)“.

20.30 Uhr: Bar jeder Vernunft,

Schaperstr. 24, Tel 8831583

Hintergründe und Expertisen zu aktuellen Diskussionen: Tagesspiegel Causa, das Debattenmagazin des Tagesspiegels.

Hier geht es zu Tagesspiegel Causa!

0 Kommentare

Neuester Kommentar