Zeitung Heute : Heiraten ja, Kinder nein

Daten aus der Statistik

-

1991 lebten 11,1 Millionen Ehepaare in Deutschland, die mindestens ein Kind hatten. Im vergangenen Jahr waren es nur noch 9,6 Millionen Paare. Die Zahl der kinderlosen Ehen hat im gleichen Zeitraum von 8,4 auf 9,7 Millionen zugenommen.

Im Jahr 2002 wurden knapp 720 000 Kinder in Deutschland geboren, 47 000 weniger als im Jahr 2000.

Die Deutschen werden weniger: Im vergangenen Jahr starben 122 000 Menschen mehr als geboren wurden.

Im Durchschnitt bringt jede Frau in Deutschland 1,3 Kinder zur Welt. Das Durchschnittsalter bei der ersten Geburt liegt bei 29,7 Jahren.

Von den 38,7 Millionen Haushalten in Deutschland sind 14,2 Millionen Single und 13 Millionen Zwei-Personen- Haushalte. Außerdem gibt es 5,5 Millionen Drei-Personen- und 4,3 Millionen Vier-Personen-Haushalte. In 1,6 Millionen Haushalten leben fünf oder mehr Personen. lha

Hintergründe und Expertisen zu aktuellen Diskussionen: Tagesspiegel Causa, das Debattenmagazin des Tagesspiegels.

Hier geht es zu Tagesspiegel Causa!

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben