Zeitung Heute : HELD UND VERRÄTER

-

Jung-Hwan Ahns größter Sieg endete bitter

WM 2002, Achtelfinale, kurz vor Ende der Verlängerung. Ahn köpft die Italiener aus dem Turnier – obwohl er, wie halb Italien beleidigt aufschreit, sein Geld bei Perugia verdient. Ahn verschwindet nach Japan. Jetzt spielt er beim Absteiger Duisburg.

Hintergründe und Expertisen zu aktuellen Diskussionen: Tagesspiegel Causa, das Debattenmagazin des Tagesspiegels.

Hier geht es zu Tagesspiegel Causa!

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben