Zeitung Heute : Helmut Kohl

ZAHLEN, BITTE

-

Zusammengestellt von Christoph Koch

3 760 000 Zuschauer sahen im Januar den ersten Teil der ARDDokumentation „Helmut Kohl – ein deutscher Kanzler“ – mehr als das zeitgleich gesendete „heute journal“. Quelle: Spiegel Online.

85 000 Exemplare beträgt die Startauflage des ersten Bandes von Kohls Memoiren, der diese Woche erschien – eine eher vorsichtige Größenordnung. Quelle: Süddeutsche Zeitung.

10 000 Mark spendete die Schauspielerin Uschi Glas dem wegen der Spendenaffäre unter Druck geratenen Kohl, um sich mit ihm zu solidarisieren. Quelle: www.aicgs.net

240 Schlüsselanhänger mit seiner Unterschrift hat Kanzler Kohl 1998 Bundeswehrsoldaten in Bosnien zu Weihnachten geschenkt. Bill Clinton hatte kurz zuvor seinen Soldaten Telefonkarten im Wert von einer Million Dollar mitgebracht. Als leer ausgegangene Bundeswehrsoldaten protestierten, wurden Schlüsselanhänger nachgeschickt. Quelle: Der Spiegel.

44 Jahre lang war Kohl Parlamentarier, acht Jahre Ministerpräsident,16 Jahre Bundeskanzler. Quelle: www.tagesschau.de.

30 Ehrendoktorwürden verschiedener Universitäten hat Helmut Kohl inzwischen schätzungsweise schon gesammelt. Quelle: Der Spiegel.

2 Zeitungen, die Kohl schon lange schätzt, druckten Auszüge seiner Erinnerungen vorab: „Bild“ und „Frankfurter Allgemeine“. Quelle: Süddeutsche Zeitung.

1 unglücklicher Vergleich machte Kohl lange zu schaffen: 1986 zog er in einem „Newsweek“-Interview Parallelen zwischen dem damaligen sowjetischen Parteichef Michail Gorbatschow und dem NS-Propagandaminister Goebbels. Quelle: Munzinger Archiv.

Hintergründe und Expertisen zu aktuellen Diskussionen: Tagesspiegel Causa, das Debattenmagazin des Tagesspiegels.

Hier geht es zu Tagesspiegel Causa!