Zeitung Heute : Henkel: Polizei kann Gewalt nicht allein stoppen

Berlin - Der Berliner Innensenator Frank Henkel hat Bürger und gesellschaftliche Organisationen aufgefordert, sich stärker gegen die zunehmende Gewalt zu engagieren. „Polizei und Justiz können diese Aufgabe, die auch einen gesellschaftlichen Erziehungsauftrag beinhaltet, allein nicht bewältigen“, schreibt Henkel, der auch Vorsitzender der Berliner CDU ist, in einem Gastbeitrag für den Tagesspiegel. „Wir brauchen eine ehrliche Diskussion über Werte und Grenzen und über das Hinschauen, wenn etwas nicht stimmt.“ Einer der Anlässe seines Appells ist der Mord an einem 22-Jährigen vor gut einer Woche auf offener Straße in Berlin-Neukölln. Etwa 1000 Menschen erwiesen dem Getöteten am Freitag an der Sehitlik-Moschee am Columbiadamm die letzte Ehre. lvt

Hintergründe und Expertisen zu aktuellen Diskussionen: Tagesspiegel Causa, das Debattenmagazin des Tagesspiegels.

Hier geht es zu Tagesspiegel Causa!

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben