Zeitung Heute : Her mit dem Edelfummel!

In der Emilia Romagna gibt es Luxus günstig

Inge Ahrens

Die Emilia Romagna ist die Heimat vieler berühmter Modeschöpfer. Alberta Ferretti, Sergio Rossi und auch Giorgio Armani sind hier geboren. Bruno Magli, La Perla, Mandarina Duck, Max Mara und Pollini haben sich angesiedelt und fertigen Luxusmode. Doch die muss nicht teuer sein – Touristen kommen mittlerweile in Scharen von überallher, weil es in der Region so viele Outlets sprich Fabrikverkäufe gibt, dass man sich statt eines Kleids gleich mehrere gönnen kann.

Schätzungsweise 50 Outlet-Stores gibt es in der Emilia Romagna, meist im Hinterland. Sergio Rossi, der Grandseigneur unter Italiens Schuhmachern, hat vor 35 Jahren seinen ersten Damenschuh handgenäht und entwirft noch heute die elegantesten Schläppchen: spitz und Schwindel erregend hoch, mit Strass, Schleifchen und raffiniertem Dekolleté. Das Familienunternehmen, das seit 2000 zur Gucci-Gruppe gehört, ist beispielhaft für die Emilia Romagna.

Die spottbilligen Flüge in die Region machen es den Deutschen leicht, mal eben zwei, drei Tage im vitalen Italien zu verbringen. In den Outlets der großen Namen herrscht stets aufgeregte Gespanntheit. Immerhin kann man beim Einkaufen bekannter Marken bis zu fünfzig Prozent sparen. Frauen und Männer schleppen sperrige Papiertüten mit Armani-Jacketts, Wolford-Outfits und Calvin-Klein-Unterwäsche fort.

Viele erfolgreiche Modemacher der Emilia Romagna sind aus kleinen Handwerksbetrieben hervorgegangen und ihrer Heimat treu geblieben. Heute ist die Emilia eine der reichsten Regionen Italiens. Die Familienbetriebe dominieren noch immer. Unter Bolognas Arkaden einzukaufen, ist pures Vergnügen. Da findet man alles, was die Region zu bieten hat, auch in Sachen Mode. La Perla hat hier seinen Sitz, das größte Luxus-Dessous-Unternehmen der Welt. Erfahrene und sparsame Shopperinnen sind auf Bolognas Kleidermarkt Montagnola im Zentrum zu finden. Weniger kenntnisreiche Modetouristen in der emilianischen Hauptstadt sind in den Outlets „Il Negozio“ und „Paris Texas Italy“ besser aufgehoben.

Im Merian Guide 2005/2006 „Nobelmarken zu Schnäppchenpreisen“ (12,95 Euro) sind die wichtigsten Outlets aufgeführt. Hier eine Auswahl derer, die über Websites verfügen: www.angelo.it (Gucci, Pucci, Chanel, Dior), www.baldinini.it (Schuhe), www.diffusionetessile.it (Max Mara, Marella, Blues), www.fidenzavillage.com (50 Geschäfte, u.a. Furla, Camper, Nike, Wolford), www.outlet-spacci.it (La Perla, Iceberg, Armani), www.sergiorossi.com (Schuhe).

Hintergründe und Expertisen zu aktuellen Diskussionen: Tagesspiegel Causa, das Debattenmagazin des Tagesspiegels.

Hier geht es zu Tagesspiegel Causa!