Zeitung Heute : Herbert Feuerstein: www.billybillybillybilly.de

"Da ich zu jener Generation gehöre, die bereits am Videorecorder scheiterte, ist das Internet für mich wie Kuwait für Saddam Hussein: Begehrenswert, aber nur durch Selbstzerstörung erreichbar. Einen ersten Schock in dieser Richtung erlebte ich im vergangenen Sommer bei meiner 12-Stunden-Nacht im WDR, als auch die Online-Abteilung mitmachte, und mir ständig jemand Stapel von E-Mail-Ausdrucken vor die Tür stellte. Sie stehen heute im Keller, und eines Tages lese ich sie auch. Nun meldete sich eine Tüftlergemeinde, die darauf bestand, für mich eine Homepage einzurichten, mit Cartoons, Animationen und allerlei Faxen. Die läuft nicht unter meinem Namen, sondern unter der Homepage-Adresse meines Hundes "Billy", genauer gesagt: vier mal Billy, denn wenn man ihn nur einmal ruft, kommt das Vieh nicht. Unter www.billybillybillybilly.de kommt der Hund, und man muß mit ihm kämpfen. Wer gewinnt, hat Pech gehabt und kommt zu mir durch."

Hintergründe und Expertisen zu aktuellen Diskussionen: Tagesspiegel Causa, das Debattenmagazin des Tagesspiegels.

Hier geht es zu Tagesspiegel Causa!

0 Kommentare

Neuester Kommentar