Zeitung Heute : Hin und weg

In anderen Ländern werden Pädagogen händeringend gesucht. Deutsche haben gute Chancen

Miriam Schröder

Wissensdurstige Schüler gibt es nicht nur in Deutschland. Die Niederlande, Frankreich und Großbritannien suchen derzeit alle nach Lehrkräften und bieten sehr gute Chancen für Quereinsteiger. Auch Deutsche sind willkommen – vorausgesetzt, sie beherrschen die Landessprache.

„In den Niederlanden haben wir seit Jahren einen großen Mangel an Lehrern“, sagt der Sprecher der niederländischen Botschaft in Berlin. Darum wurde Spätentschlossenen der Einstieg an niederländischen Schulen leicht gemacht. Einzige Anforderung ist ein Hochschul- oder Fachhochschulabschluss in mindestens einem Fach. Ähnlich wie in Deutschland bewirbt man sich direkt um eine Stelle an einer Schule. Anschließend prüft eine Kommission, ob der Lehranwärter den Anforderungen des Unterrichts genügt. Wer die Prüfung besteht, kann sofort ins Klassenzimmer. Neben dem Unterricht muss er eine pädagogische Ausbildung absolvieren – je nach Schulform dauert diese zwischen zwei und vier Jahren.

In Großbritannien verläuft der Quereinstieg ganz anders. Wer auf der Insel unterrichten möchte, muss zuerst einen neunmonatigen Kurs an einer Universität belegen. Voraussetzung ist ein Bachelor-Abschluss in mindestens einem Fach. Mit dem Zertifikat, das man an der Uni erhält, dem „post-graduate-certificate-in-education“, kann man sich an allen Schulen des Landes bewerben. Stellenanzeigen stehen jeden Donnerstag in der Tageszeitung „The Times“. Zur Zeit sind es ziemlich viele: „In den weiterführenden Schulen suchen wir viele Lehrer für fast alle Fächer“ sagt ein Mitarbeiter der britischen Botschaft in Berlin. Eine Übersicht über alle Universitäten, die eine Lehrerausbildung anbieten, findet man im Internet (siehe unten).

In Frankreich reicht es aus, ein beliebiges Fach studiert zu haben, um an einer Schule zu unterrichten. Eine pädagogische Zusatzausbildung ist nicht nötig. Bewerben muss man sich direkt an den Schulen.

Infos zum Quereinstieg in das niederländische Schulsystem findet man unter: http://www.werkeninhetonderwijs.nl/leraar_02_02_hoeword.html

Die Liste britischer Unis mit Lehrerausbildung steht unter: www.gtttr.ac.uk

Der Lehrerstellenmarkt der Tageszeitung „The Times“: www.tes.co.uk

Kontakte zum französischen Bildungsministerium: www.education.gouv.fr

Hintergründe und Expertisen zu aktuellen Diskussionen: Tagesspiegel Causa, das Debattenmagazin des Tagesspiegels.

Hier geht es zu Tagesspiegel Causa!

0 Kommentare

Neuester Kommentar