Zeitung Heute : Hindemith hilft ...

...und Stipendiaten spielen

-

Die Berliner PaulHindemith-Gesellschaft wurde 1966 von Persönlichkeiten wie Maria Ivogün, Boris Blacher, Hans Scharoun, Hans Heinz Stuckenschmidt, Herbert von Karajan und Julia von Siemens gegründet. Sie will musikalisch und darstellerisch hervorragend begabten, wirtschaftlich jedoch schlecht gestellten Studierenden finanziell unter die Arme zu greifen. Was dabei herauskommen kann, demonstrieren vier dieser Stipendiaten heute im traditionellen Herbstkonzert. Auf dem Programm: Werke von Hindemith, Milhaud, Prokofieff und Johannes Brahms.

19.30 Uhr: Konzertsaal der UdK, Wilmersdorf, Bundesallee 1 – 12.

Hintergründe und Expertisen zu aktuellen Diskussionen: Tagesspiegel Causa, das Debattenmagazin des Tagesspiegels.

Hier geht es zu Tagesspiegel Causa!

0 Kommentare

Neuester Kommentar