Zeitung Heute : Hinterm eigenen Horizont

Schering Stiftung fördert Deutschlandstipendien.

Die Stipendiaten der Schering Stiftung sollen Grenzen überschreiten. Foto: dapd
Die Stipendiaten der Schering Stiftung sollen Grenzen überschreiten. Foto: dapdFoto: dapd

Die Schering Stiftung hat sich besonders der Förderung des wissenschaftlichen Nachwuchses auf verschiedenen Gebieten und in verschiedenen Formen verschrieben. Mit Beginn des Sommersemesters 2012 wird die Stiftung sich an dem Programm „Deutschlandstipendium“ des Bundesministeriums für Bildung und Forschung (BMBF) beteiligen.

Als Motivationsschreiben sollten die Bewerber einen Essay schreiben zur Fragestellung, welche Vorteile aus ihrer Sicht ein interdisziplinärer Ansatz für Projekte an der Schnittstelle von Kunst und Wissenschaft bietet und wie dieser in den Ausstellungen im Projektraum der Schering Stiftung umgesetzt wird. Da es ein Anliegen der Stiftung ist, Kunst und Wissenschaft in einen Dialog treten zu lassen, wird von den Stipendiaten auch erwartet, sich jeweils auch für die anderen Fachgebiete zu interessieren. Das heißt, Mediziner sollten auch den Kunst- und Kulturwissenschaften aufgeschlossen gegenüber stehen und umgekehrt. Davon können alle beteiligten nur profitieren.

Zu diesem Zweck werden die Stipendiaten in das Alumni-Netzwerk der Stiftung eingebunden und auch zu Kunstausstellungen und Veranstaltungen der Stiftung eingeladen, um so den Dialog der Wissenschaften und Künste zu fördern. Die Deutschland-Stipendien werden unabhängig vom Einkommen an begabte Studierende mit herausragenden Leistungen vergeben, um sie auf ihrem weiteren Weg zu unterstützen. 150 Euro werden vom Bund gezahlt, die gleiche Summe legt ein privater Förderer, in diesem Fall die Schering Stiftung, dazu.

Zu guten Leistungen gehören nicht nur die Noten, sondern auch die Bereitschaft, Verantwortung zu übernehmen oder Hindernisse auf dem eigenen Lebens- und Bildungsweg zu meistern. Die Vergabe dieser fünf Stipendien erfolgt über jeweils die Charité und die Humboldt-Universität zu Berlin. Tsp

Hintergründe und Expertisen zu aktuellen Diskussionen: Tagesspiegel Causa, das Debattenmagazin des Tagesspiegels.

Hier geht es zu Tagesspiegel Causa!