Zeitung Heute : HIV-Infizierte in Deutschland

-

Nach Zahlen des Berliner RobertKoch-Instituts sind in Deutschland seit Beginn der Epidemie etwa 67500 Menschen mit HIV infiziert worden und 23500 an Aids gestorben . Im Jahr 2003 betrug die Zahl der Todesfälle etwa 700. Derzeit leben hier 44000 Personen mit einer HIV-Infektion, darunter 5000, bei denen Aids ausgebrochen ist. Etwa 2000 infizierten sich dieses Jahr neu – 1600 Männer, 400 Frauen und 20 Kinder. Hauptinfektionswege waren mit 55 Prozent sexuelle Kontakte unter Männern, zu 21 Prozent die Herkunft aus Staaten mit hoher Aidsrate und zu 15 Prozent heterosexuelle Kontakte. Tsp

Hintergründe und Expertisen zu aktuellen Diskussionen: Tagesspiegel Causa, das Debattenmagazin des Tagesspiegels.

Hier geht es zu Tagesspiegel Causa!

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben