Höhere Bezüge : Leyen dämpft Hoffnungen der Hartz-Empfänger

Berlin - Das Arbeitsministerium hat Erwartungen gedämpft, wonach die monatlichen Hartz-IV-Zahlungen an Langzeitarbeitslose deutlich steigen könnten. Es gebe keinerlei Hinweis darauf, „dass die Regelsätze für Erwachsene an die 400 Euro heranreichen werden“, stellte ein Sprecher von Arbeitsministerin Ursula von der Leyen (CDU) am Montag klar. „Die Berichterstattung darüber entbehrt jeder Grundlage“. Der „Spiegel“ hatte berichtet, der monatliche Regelsatz von 359 Euro könnte auf 400 Euro steigen. Tsp

Hintergründe und Expertisen zu aktuellen Diskussionen: Tagesspiegel Causa, das Debattenmagazin des Tagesspiegels.

Hier geht es zu Tagesspiegel Causa!