Zeitung Heute : Hörtest: Oper: Wagner - Love Duets

F.H.

So schön kann virtuelle Liebe sein: Deborah Voight verzehrt sich als Isolde nach Placido Domingo, er küsst sie als Siegfried wach. Live werden wir das wohl nie erleben - weil Domingo bei aller Stimmstatur weder für Tristan noch für Siegfried geschaffen ist und wir uns Frau Voight optisch lieber nicht als Wagner-Maid vorstellen mögen. Im Studio aber wird das unmögliche Paar zum Traumduo: So sinnlich klingt derzeit kein Bühnen-Siegfried, mit Deborah Voights blühendem Megasopran kann sich keine Konkurrentin messen. Genussvoll lassen sich beide von den Wogen tragen, die Antonio Pappano mit dem Covent-Garden-Orchestra zaubert. Da werden Träume wahr: weil virtueller Ekstase nie Erschöpfung droht - bis zum süßen Liebestod.

Hintergründe und Expertisen zu aktuellen Diskussionen: Tagesspiegel Causa, das Debattenmagazin des Tagesspiegels.

Hier geht es zu Tagesspiegel Causa!