Zeitung Heute : Hollande fordert Merkel heraus

Berlin - Mit deutlichen Worten hat Frankreichs sozialistischer Präsidentschaftskandidat François Hollande die Forderung von Kanzlerin Angela Merkel (CDU) zurückgewiesen, den EU-Fiskalpakt nicht mehr zu verändern. „Es ist nicht Deutschland, das für ganz Europa entscheiden wird“, sagte Hollande dem Sender France 2. Damit machte er deutlich, dass sich Merkel im Falle seines Wahlsiegs auf harte Nachverhandlungen zu dem Pakt einstellen muss, der mehr Etatdisziplin in der EU sicherstellen soll. Merkel hatte zuvor in einem Interview mit Zeitungen der WAZ-Gruppe gesagt, der Fiskalpakt sei „nicht neu verhandelbar“. Hollande, der in einer Woche als Favorit in die Stichwahl gegen Frankreichs Präsident Nicolas Sarkozy geht, will auch Wachstumselemente im Fiskalpakt verankern. Tsp

Hintergründe und Expertisen zu aktuellen Diskussionen: Tagesspiegel Causa, das Debattenmagazin des Tagesspiegels.

Hier geht es zu Tagesspiegel Causa!