Zeitung Heute : Holzklotz-Fall: Verdächtiger festgenommen

Oldenburg - Fast zwei Monate nach dem tödlichen Wurf eines Holzklotzes von einer Autobahnbrücke bei Oldenburg hat die Polizei einen Tatverdächtigen festgenommen. Es soll sich bei dem Verdächtigen um einen 30-Jährigen aus der Gemeinde Rastede handeln, die an der Autobahnbrücke liegt. Der als drogenabhängig geltende Mann sei am Morgen festgenommen und mehrere Stunden lang vernommen worden, hieß es. Die Ermittler gaben Details erst nach Redaktionsschluss dieser Ausgabe bekannt. Der sechs Kilogramm schwere Holzklotz hatte eine 33-jährige Mutter vor den Augen ihres Mannes und ihrer beiden Kinder auf dem Beifahrersitz getötet. AFP

Hintergründe und Expertisen zu aktuellen Diskussionen: Tagesspiegel Causa, das Debattenmagazin des Tagesspiegels.

Hier geht es zu Tagesspiegel Causa!

0 Kommentare

Neuester Kommentar