Zeitung Heute : HORROR-THRILLER

Fall 39

Marie Gronwald

Sozialarbeiterin Emily Jenkins (Renée Zellweger) kümmert sich aufopferungsvoll um die von ihren Eltern misshandelte Lilly (Jodelle Ferland). Doch Lilly ist anders als Kinder in ihrem Alter, und Emily gerät zunehmend mehr in ihren Bann. Wer die üblichen Renée-Zellweger-Unterhaltungsfilme im Kopf hat, wird bei „Fall 39“ positiv enttäuscht. Regisseur Christian Alvart inszeniert von der ersten bis zur letzten Sequenz spannungsgeladenes Hollywoodkino mit sehr hohem Gänsehautfaktor. Leider stagniert die charakterliche Entwicklung der Figuren irgendwann und wirkt daher ein wenig stereotyp. Die herausragenden schauspielerischen Qualitäten der Hauptdarsteller, vor allem von Jodelle Ferland als Lilly, machen diesen Film dennoch zu einem Kinoerlebnis mit Nachhaltigkeit. Spannend.

Marie Gronwald

„Fall 39“, CDN/USA 2009,

113 Min., R: Christian Alvart,

D: Renée Zellweger, Jodelle

Ferland, Jan McShane

Hintergründe und Expertisen zu aktuellen Diskussionen: Tagesspiegel Causa, das Debattenmagazin des Tagesspiegels.

Hier geht es zu Tagesspiegel Causa!

0 Kommentare

Neuester Kommentar