Zeitung Heute : HORRORFILM

Evil Dead.

Fünf junge Städter, die in einer Waldhütte versehentlich Dämonen heraufbeschwören und abgeschlachtet werden. Eigentlich kein origineller Horrorplot und für Genrefans kein Grund zum Ausflippen – handelte es sich nicht um das Remake des B-Movies „Evil Dead“, der 1981 neue Schocker-Standards setzte. Die Macher versuchen, das Original an Drastik noch zu toppen und neue Tabus zu brechen. Eine schwierige Aufgabe, schließlich wurden die Geschmacksgrenzen seither noch mal deutlich verschoben. Also werden munter Zungen durchschnitten, Köpfe plattgetreten, Nägel in Gesichter getackert. Zwischendurch fragt man sich, wo eigentlich all das Blut herkommt, so viel passt doch gar nicht in fünf geschundene Leiber. Kanonisch wird dieser Film nicht werden, allenfalls als teure, schicke Liebeserklärung ans Original in Erinnerung bleiben. Krass. Sebastian Leber

USA 2013, 91 Min., R: Fede Alvarez, D: Jane Levy, Shiloh Fernandet, Lou Taylor Pucci

Autor

Hintergründe und Expertisen zu aktuellen Diskussionen: Tagesspiegel Causa, das Debattenmagazin des Tagesspiegels.

Hier geht es zu Tagesspiegel Causa!

0 Kommentare

Neuester Kommentar