Zeitung Heute : Hotelier Hilpert kommt trotz Verurteilung frei

Potsdam - Der Brandenburger Hotelier Axel Hilpert ist wegen Betrugs, Untreue und Steuerhinterziehung verurteilt worden. Das Landgericht Potsdam hält es für erwiesen, dass der Unternehmer die Investitionsbank des Landes Brandenburg betrogen hat. Die 4. Große Strafkammer setzte eine Freiheitsstrafe von fünf Jahren und acht Monaten an. Der Haftbefehl wird aber zunächst ausgesetzt, wenn Hilpert eine halbe Million Euro Kaution hinterlegt. Der Vorsitzende Richter Andreas Dielitz sagte, dass Hilpert bereits ein Jahr in Untersuchungshaft saß. Zudem sei der 64-Jährige herz- und zuckerkrank. Hilpert hat laut dem Gericht die Baukosten für das Resort am Schwielowsee bei Potsdam künstlich in die Höhe getrieben und so eine öffentliche Förderung von rund neun Millionen Euro erschlichen. dapd

Hintergründe und Expertisen zu aktuellen Diskussionen: Tagesspiegel Causa, das Debattenmagazin des Tagesspiegels.

Hier geht es zu Tagesspiegel Causa!

0 Kommentare

Neuester Kommentar