Zeitung Heute : HUNDELEBEN

Marmaduke

Oliver Naatz

Seit 1954 läuft der Zeitungsstrip „Marmaduke“ um eine recht große Dogge und ihre Menschenfamilie, die Winslows. Nach einigen Kurztrickfilmen aus den 80ern hat Tom Dey das Ganze nun realverfilmt. Marmadukes Herrchen Phil zieht ins Kalifornische, um für eine Biohundefutterfirma zu arbeiten. Hier erlebt der recht große Hund nun erregende Abenteuer, denn im schnieken Hundepark von Phils Boss gehört er zu den niederen Mischlingen. Die Rasseköter indes beherrscht Alphatier Rocco, und bald wirft Marmaduke ein Auge auf Roccos Hündin Beverly, was Halbbluthundedame Lucy missfällt. Ein paar Flatulenzwitze, sprechende Tiere, eine Actionsequenz zum Schluss und die Leitmotive Liebe und Freundschaft werden vorhersehbar zusammengeklempnert. Ach ja, den recht großen Hund spricht Christian Ulmen. Semivergnüglich. Oliver Naatz

USA 2010, 87 Min., R: Tom Dey, D: Lee Pace, William H. Macy

Hintergründe und Expertisen zu aktuellen Diskussionen: Tagesspiegel Causa, das Debattenmagazin des Tagesspiegels.

Hier geht es zu Tagesspiegel Causa!