Zeitung Heute : IBM verkauft PCs im Netz

Der Computerkonzern IBM will seine komplette PC-Produktpalette im Internet anbieten.IBM beschreitet damit einen ähnlichen Weg wie die Konkurrenten Dell, Gateway und Compaq.Zielgruppe des Online-Verkaufs sollen kleinere Firmen und Privatkunden sein.Insgesamt erreichte der IBM-Online-Verkauf 1998 3,3 Milliarden Dollar - bei Gesamteinnahmen von 81,7 Milliarden Dollar.In diesem Jahr will IBM im Internet zehn Milliarden Dollar umsetzen.

Hintergründe und Expertisen zu aktuellen Diskussionen: Tagesspiegel Causa, das Debattenmagazin des Tagesspiegels.

Hier geht es zu Tagesspiegel Causa!

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben