Zeitung Heute : Icelandair fliegt im Sommer ein Mal wöchentlich ab Tegel

du-

Vom 3. Juni an bietet die Luftverkehrsgesellschaft Icelandair erstmals während der Sommersaison wöchentliche Linienflüge nach Island. Die Boeing 737-400-Jets starten bis zum 2. September jeweils sonnabends um 22 Uhr 50 und landen nach knapp dreieinhalbstündiger Flugzeit um 0 Uhr 15 Ortszeit auf dem internationalen Airport Keflavik, der rund 50 Kilometer von der Hauptstadt Reykjavik entfernt liegt. Der Rückflug erfolgt ebenfalls sonnabends um 16 Uhr 40 Uhr, Ankunft in Tegel ist 21 Uhr 50 Uhr.

Der günstigste Tarif für den Hin- und Rückflug ist der Special Apex (Rückreise frühestens am ersten Sonntag nach Reiseantritt), der in der Nebensaison (bis 20. Juni und nach dem 22. August) für 590 Mark, sonst für 690 Mark zu haben ist. Kinder bis zu zwei Jahren zahlen zehn Prozent, zwischen zwei und elf Jahren 67 Prozent des regulären Preises. Dazu kommen 69 Mark an Flughafengebühren und Steuern.

Für das umfangreiche Inlandsnetz der Tochtergesellschaft Air Iceland können in Deutschland Flug-Pässe mit Coupons für vier bis sechs Streckenabschnitte zum Preis zwischen 538 und 704 Mark (zuzüglich Steuer) erworben werden. Icelandair Holidays bietet ferner Hotels, Ausflugs- und Rundreiseprogramme. Auskunft und Buchungen bei Icelandair in Frankfurt am Main, Telefonnummer: 069 / 29 99 78, im Internet unter www.icelandair.de sowie in Reisebüros.

Hintergründe und Expertisen zu aktuellen Diskussionen: Tagesspiegel Causa, das Debattenmagazin des Tagesspiegels.

Hier geht es zu Tagesspiegel Causa!

0 Kommentare

Neuester Kommentar