Zeitung Heute : Ifo-Geschäftsklima und Inflationsrate setzen Euro unter Druck

wmu

Ein unerwartet schwaches Ifo-Geschäftsklima und gestiegene Inflationsraten in der Euro-Zone haben den Euro weiter unter Druck gebracht. Die Europäische Zentralbank legte den Referenzkurs auf 0,9497 US-Dollar fest. Damit erreichte die europäische Einheitswährung ein neues Rekordtief. Der bisherige Tiefststand war am 13. April mit 0,9537 Dollar festgestellt worden.

Der Ifo-Geschäftsklimaindex ist im März entgegen den Erwartungen der Analysten nicht weiter gestiegen, sondern leicht gefallen. Das westdeutsche Ifo-Klima als Saldo der Anteile der positiven und negativen Meldungen sank saisonbereinigt von 6,8 auf 6,0 Prozentpunkte. Weiter bei "Handelsblatt Interaktiv"

Hintergründe und Expertisen zu aktuellen Diskussionen: Tagesspiegel Causa, das Debattenmagazin des Tagesspiegels.

Hier geht es zu Tagesspiegel Causa!

0 Kommentare

Neuester Kommentar