Zeitung Heute : Ikeya-Zhang zu Besuch

Der Tagesspiegel

Fünf Jahre nach Hale-Bopp wird nach Astronomenauskunft wieder ein Komet am Firmament erstrahlen. „Ikeya- Zhang“, einer der kuriosesten aus der Kategorie der Schweifsterne, macht Ende März seine Aufwartung am Abendhimmel. Im Laufe des Aprils tritt er morgens und abends in Erscheinung. Zwei Amateurastronomen, der Japaner Kaora Ikeya und Stunden später der Chinese Daqing Zhang, haben den Himmelsvagabunden im Sternbild Walfisch (Cetus) gefunden. Der amerikanische Spezialist Brian G. Marsden vom Smithsonian Observatory glaubt, dass Ikeya-Zhang der Wiederkehrer des 1661 von dem polnischen Astronomen Johannes Hevelius beschriebenen Kometen ist. Marsden meint, der Schweifstern könnte alle 400 bis 500 Jahre im Inneren unseres Sonnensystems auftauchen. dpa

Hintergründe und Expertisen zu aktuellen Diskussionen: Tagesspiegel Causa, das Debattenmagazin des Tagesspiegels.

Hier geht es zu Tagesspiegel Causa!

0 Kommentare

Neuester Kommentar