Zeitung Heute : Im Bann des Bösen

-

Die Faszination des Bösen ist ungebrochen. Sie zeigt sich in der Wirklichkeit und in der Kunst, als Versprechen einer schrankenlosen Freiheit und als Starren auf einen Schrecken, der einen selbst verschonen soll. Was diese Faszination genau ausmacht und ob Literatur und Film dabei womöglich kathartische Funktionen erfüllen, das versuchen der Theologe Hermann Häring und der Literaturredakteur des Tagesspiegels, Gregor Dotzauer, in der Reihe der TriangelGespräche zu ergründen.

19 Uhr, Guardini-Galerie, Askanischer Platz 4, Kreuzberg, Telefon: 2173580

Hintergründe und Expertisen zu aktuellen Diskussionen: Tagesspiegel Causa, das Debattenmagazin des Tagesspiegels.

Hier geht es zu Tagesspiegel Causa!

0 Kommentare

Neuester Kommentar