Zeitung Heute : Im Herbst vier Millionen ohne Job?

Berlin - Die Lage auf dem Arbeitsmarkt dürfte sich 2010 verschlechtern. „Es wird strukturelle Anpassungen geben. Das wird im Jahr 2010 zu einer höheren Arbeitslosigkeit führen“, prognostizierte Frank-Jürgen Weise, Chef der Bundesagentur für Arbeit (BA), am Dienstag in Nürnberg. Bereits im Herbst könnte die Arbeitslosigkeit über die Vier-Millionen-Marke steigen. Den Höhepunkt der Krise sieht Weise im Winter 2010/2011. Das Krisenjahr 2009 war mit überraschend guten Dezemberzahlen zu Ende gegangen. Laut BA waren im Dezember 3,276 Millionen Menschen ohne Arbeit, 60 000 mehr als im November. brö

Hintergründe und Expertisen zu aktuellen Diskussionen: Tagesspiegel Causa, das Debattenmagazin des Tagesspiegels.

Hier geht es zu Tagesspiegel Causa!

0 Kommentare

Neuester Kommentar