Zeitung Heute : Im Umspannwerk Ost wird gemordet

-

„Mord um Mord“ passiert in Friedrichshain – im gleichnamigen Stück, das im Berliner Kriminal Theater Premiere hat. Vier Frauen leben darin auf der Bühne „Mord für Mord“ ihren Hass auf Männer aus. Angeführt von ihrer lesbischen Chefin suchen sie – getarnt als Theatergruppe – über Kleinanzeigen männliche Mitspieler, denen es dann an den Kragen geht. Mit von der Partie ist in dem mörderischen Quartett die Schauspielerin Renate Blume. Zu DefaZeiten wurde sie unter anderen in der Verfilmung des „Geteilten Himmels“ von Christa Wolf bekannt.

20 Uhr: Umspannwerk Ost, Friedrichshain, Palisadenstr. 48, Tel. 47997488

Hintergründe und Expertisen zu aktuellen Diskussionen: Tagesspiegel Causa, das Debattenmagazin des Tagesspiegels.

Hier geht es zu Tagesspiegel Causa!

0 Kommentare

Neuester Kommentar