Zeitung Heute : Immer mehr Eltern gegen frühe Einschulung

Berlin - In Berlin hat die Zahl der schulpflichtigen Kinder, die auf Antrag der Eltern von der Einschulung zurückgestellt werden, erstmals die Zehn-Prozent- Marke überschritten. Das geht aus Zahlen der Bildungsverwaltung hervor, die dem Tagesspiegel vorliegen. Wie berichtet, hat in letzter Zeit die Kritik an der im Bundesvergleich einmalig frühen Berliner Schulpflicht zugenommen, die für Kinder ab fünfeinhalb Jahren gilt. Im aktuellen Schuljahr blieben 2640 Kinder, die eigentlich öffentliche Schulen besuchen sollten, auf Antrag ihrer Eltern in der Kita – das sind 380 mehr als im Vorjahr. Dazu kommen zurückgestellte Schüler an freien Schulen, deren Zahl die Bildungsverwaltung aber nicht mitteilte. Die meisten Rückstellungen gab es in Pankow. Tsp

Hintergründe und Expertisen zu aktuellen Diskussionen: Tagesspiegel Causa, das Debattenmagazin des Tagesspiegels.

Hier geht es zu Tagesspiegel Causa!

0 Kommentare

Neuester Kommentar