Zeitung Heute : In Berlin und Frankfurt drohen Streiks

Berlin - Zwei Tage nach dem Warnstreik bei den Berliner Verkehrsbetrieben (BVG) drohen weitere Streiks im öffentlichen Nahverkehr. Drei neue Angebote des Kommunalen Arbeitgeberverbands, der die Tarifverhandlungen führt, sind von der Gewerkschaft Verdi in ersten Stellungnahmen als unzureichend bewertet worden. Die Angebote sehen unterschiedliche Laufzeiten und Erhöhungen vor, die auch vom Einkommen abhängig wären. Besserverdienende erhielten eine geringere Erhöhung. Das weitere Vorgehen will Verdi am heutigen Dienstag mitteilen. Kurzfristige Aktionen sind möglich.

Flugreisende müssen bereits heute erneut mit Beeinträchtigungen rechnen. Das streikende Vorfeldpersonal am Flughafen in Frankfurt am Main plane, seinen Ausstand über das bisher geplante Ende am Mittwochmorgen auszudehnen, teilte die Gewerkschaft der Flugsicherung am Montag mit. kt/dpa

Hintergründe und Expertisen zu aktuellen Diskussionen: Tagesspiegel Causa, das Debattenmagazin des Tagesspiegels.

Hier geht es zu Tagesspiegel Causa!

0 Kommentare

Neuester Kommentar