Zeitung Heute : In Deutschland fehlen qualifizierte Reisemediziener

tdt

In Deutschland gibt es zu wenige Reisemediziner. 280 arbeiten in den elf regionalen Tropeninstituten, dazu kommen 770 spezialisierte Arbeitsmediziner. "Die Anzahl ist zu gering", so Eckhard Müller-Sacks, dessen Unternehmen bundesweit 170 arbeitsmedizinische Zentren betreut. Zu beklagen sei aber nicht nur der Mangel an Fachleuten, sondern auch das Können der Hausärzte. "29 bis 45 Prozent" versagten bei reisemedizinischen Auskünften: "Wer drei Ärzte fragt, erhält vier bis fünf unterschiedliche Meinungen." Dadurch verunsichert, ließen sich viele Urlauber von "reiseerfahrenen" Freunden beraten. Die Folgen seien oft fatal: Pro Jahr kehrten 300 000 Deutsche krank von einer Tropenreise zurück. Besonders groß sei die Ignoranz der Geschäftsreisenden: Nur 3,6 Prozent ließen sich zuvor ärztlich beraten oder gezielt impfen.

Hintergründe und Expertisen zu aktuellen Diskussionen: Tagesspiegel Causa, das Debattenmagazin des Tagesspiegels.

Hier geht es zu Tagesspiegel Causa!

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben