Zeitung Heute : In einem fernen Land

-

Mit 2569 Quadratkilometern – knapp drei Mal so groß wie Berlin – ist das Saarland Deutschlands kleinstes Flächenland. Es ist hügelig und zu fast einem Drittel von Wald bedeckt. Von den 1,1 Millionen Einwohnern leben 182300 in der Hauptstadt Saarbrücken.

Geschichte: Acht Mal wechselte das Saarland in den vergangenen 200 Jahren seine nationale Zugehörigkeit. Nach dem Ersten Weltkrieg wurde es teils von Frankreich und teils vom Völkerbund verwaltet. Anfang 1945 besetzten USTruppen das Land, nach Kriegsende wurde es Frankreich angegliedert. Nachdem die „Saarfrage“ 1956 im so genannten Luxemburger Vertrag geregelt war, wurde das Saarland am 1957 in die Bundesrepublik eingegliedert. obs

Hintergründe und Expertisen zu aktuellen Diskussionen: Tagesspiegel Causa, das Debattenmagazin des Tagesspiegels.

Hier geht es zu Tagesspiegel Causa!

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben