Zeitung Heute : INDIEROCK

Shout Out Louds.

Hinterher weiß man vieles besser. So war die Idee der Shout Out Louds, für ihr drittes Album den US-Produzenten Phil Ek (The Shins, Fleet Foxes) anzuheuern, gut für die Karriereplanung, setzte das Quintett aus Stockholm aber unter Stress. Also haben sie sich für den Nachfolger „Optica“ im Heimstudio eines Freundes eingemietet und rumprobiert. Tut den Songs gut, dass nicht mehr jeder nach einer mitgrölbaren Hookline schielt.

Astra Kulturhaus, Sa 30.3.,

20 Uhr, 26 €

Hintergründe und Expertisen zu aktuellen Diskussionen: Tagesspiegel Causa, das Debattenmagazin des Tagesspiegels.

Hier geht es zu Tagesspiegel Causa!

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben