INFORMATION : Berliner Antike-Kolleg

Das Berliner Antike-Kolleg ist eine neugegründete Institution, die in der Berliner Tradition der Altertumsforschung verankert ist. Sie vereinigt eine Graduiertenschule für altertumswissenschaftliche Studien, ein Forschungszentrum zu Themen der Alten Welt und ein Forschungsportal, das sich mit Methoden zur nachhaltigen Datensicherung und -pflege befasst. Getragen wird das Berliner Antike-Kolleg von den sechs Institutionen, die seit 2007 im Exzellenzcluster TOPOI zusammenarbeiten:

Freie Universität Berlin, Humboldt-Universität zu Berlin, Berlin-Brandenburgische Akademie der Wissenschaften, Deutsches Archäologisches Institut, Max-Planck-Institut für Wissenschaftsgeschichte und Stiftung Preußischer Kulturbesitz.

Mit der Gründung des Kollegs, das am 10. Mai 2011 mit einem Festakt im Pergamonmuseum eröffnet wurde, schlossen sich diese Einrichtungen zu einer langfristigen Kooperation in Forschung und Lehre zusammen. FU

Hintergründe und Expertisen zu aktuellen Diskussionen: Tagesspiegel Causa, das Debattenmagazin des Tagesspiegels.

Hier geht es zu Tagesspiegel Causa!

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben