Zeitung Heute : Internet-Führerschein für Ministerpräsidenten

Der baden-württembergische Ministerpräsident Erwin Teufel hat einen"Internet-Führerschein" erworben. Bei einer Kurzschulung durch IBM-Chef Erwin Staudt zeigte der CDU-Politiker in Stuttgart technischen Sachverstand. "Der Laptop und mein Palmtop sind mir tägliche Begleiter und wesentliche Hilfen für meine Arbeit", sagte er. Teufel hat nach eigenen Angaben schon seit zwei Jahren zu Hause einen Internetzugang. Teufel ist unterdessen nicht der erste Ministerpräsident, der zum Net-Surfer wurde. Kürzlich hat IBM-Chef Staudt bereits den Ministerpräsidenten von Thüringen, Bernhard Vogel, eingewiesen. Auch alle weiteren Länderchefs hätten großes Interesse an einer vertieften Einführung das Internet gezeigt, sagte Staudt. AP/

Hintergründe und Expertisen zu aktuellen Diskussionen: Tagesspiegel Causa, das Debattenmagazin des Tagesspiegels.

Hier geht es zu Tagesspiegel Causa!

0 Kommentare

Neuester Kommentar