Zeitung Heute : Internet-User: Unsportlich (Glosse)

mh

Der Fette mit der auf einer Seite zugeklebten Krankenkassenbrille hinten in der letzten Reihe; der, der immer die dicksten Stullen mit ganz viel Extra-Butter dabei hat; der Typ, der beim Fußball immer ins Tor gestellt wird, wenn er nicht gerade wieder einmal den Turnbeutel vergessen hat; ja, was wird denn aus dem einmal werden? Mensch, mach doch was mit Internet! Wie gut, dass es Klischees gibt. Und weil Klischees ja immer wieder aufs Neue bestätigt werden müssen, ist es gut, dass es Marktforscher samt ihren Instituten gibt. Die von EARS and EYES haben sich nun des Phänomens Internet angenommen und mit eigenen Augen und Ohren festgestellt, dass Internet-User unsportlich sind. Nur für sieben Prozent der User ist Sport wichtig. Ganz sicher. Die Schrullis aus der Schule - hocken nur zu Hause, fressen ihre Stullen und schauen so lange in den Computer, bis die ohnehin schon lädierten Augen noch kaputter sind. Danke, EARS and EYES, wieder ein Klischee bestätigt. Oder hat womöglich der Fette mit der auf der einen Seite zugeklebten Kassenbrille doch einen anderen Job bekommen? Vielleicht sogar in der Marktforschung?

Hintergründe und Expertisen zu aktuellen Diskussionen: Tagesspiegel Causa, das Debattenmagazin des Tagesspiegels.

Hier geht es zu Tagesspiegel Causa!

0 Kommentare

Neuester Kommentar