IRAK : Anschläge bei Regionalwahl

Bagdad/Kairo - Trotz strenger Sicherheitsvorkehrungen haben Extremisten im Irak mehrere Wahllokale attackiert. In der südlich von Bagdad gelegenen Ortschaft Al Haswa wurden während der Regionalwahl am Samstag laut Medienberichten drei Menschen durch einen Sprengsatz vor einem Wahllokal verletzt. In Al Musajib feuerten Unbekannte Granaten auf ein Wahllokal. Ein Zivilist erlitt Verletzungen. Es ist der erste Urnengang seit dem Abzug der US-Truppen im Dezember 2011. Die Kurdenprovinzen haben einen eigenen Wahltermin im September. In Kirkuk, Anbar und Ninive fällt die Wahl wegen örtlicher Konflikte und der schlechten Sicherheitslage aus. dpa

Hintergründe und Expertisen zu aktuellen Diskussionen: Tagesspiegel Causa, das Debattenmagazin des Tagesspiegels.

Hier geht es zu Tagesspiegel Causa!