IRAN : Ajatollah rügt Ruhani

Teheran - Irans oberster Führer Ajatollah Ali Chamenei hat Teile der diplomatischen Initiative von Präsident Hassan Ruhani bei den UN kritisiert. Nicht alles, was Ruhani während seines Aufenthalts in New York unternommen habe, sei angemessen gewesen, sagte Chamenei (Bildmitte) am Samstag einer Meldung der Nachrichtenagentur Isna zufolge, ohne ins Detail zu gehen. Zwar unterstütze er grundsätzlich die Bemühungen Ruhanis, den Atomstreit beizulegen, und vertraue auch der iranischen Diplomatie. Er sei aber hinsichtlich der Vereinigten Staaten nicht zuversichtlich. „Die US-Regierung ist nicht vertrauenswürdig, ist aufgeblasen und hält sich nicht an ihre Zusagen“, sagte Chamenei. rtr

Hintergründe und Expertisen zu aktuellen Diskussionen: Tagesspiegel Causa, das Debattenmagazin des Tagesspiegels.

Hier geht es zu Tagesspiegel Causa!